ea_Schaukasten_Header-5204_lr

Bild: Stefan Heinze

Stiftung ermöglicht Musikern in Not Auftritte

Nachricht 17. Juni 2020

Hannover. Mit einer neuen Konzertreihe will die kirchliche Hanns-Lilje-Stiftung freischaffende Musikerinnen und Musiker in ihrer aktuell schwierigen Lage unterstützen. Zugleich sollen die sogenannten "Stiftungskonzerte" für Musik etwa vor Senioren- und Pflegeheimen sorgen. Für die Menschen dort seien kulturelle Angebote und Gemeinschaftserlebnisse angesichts der Corona-Krise derzeit sehr eingeschränkt. Die Initiative geht vom Freundeskreis der Stiftung aus, der üblicherweise Veranstaltungen auch finanziell fördert.

Die Musikerinnen und Musiker, denen ansonsten Auftrittsmöglichkeiten und damit Einnahmen fehlten, erhalten den Angaben zufolge ein Honorar. Den Auftakt machte am Dienstag ein Sextett mit einem Konzert im Garten der Henriettenstiftung in Hannover, wie Stiftungs-Geschäftsführer Christoph Dahling-Sander sagte. Der Freundeskreis organisiere die Konzerte ehrenamtlich und ohne Verwaltungskosten. Rund 20 Veranstaltungen stünden bereits fest, 20 weitere seien geplant.

Ganzen Artikel lesen