ea_Schaukasten_Header-5204_lr

Bild: Stefan Heinze

"Kirche Unterwegs" wird dieses Jahr "Kirche im Rucksack"

Nachricht 20. August 2020

Corona-Sommer: „Kirche im Rucksack“ auf den Campingplätzen in Niedersachsen

Gut 1.000 orangenfarbene Rucksäcke mit Kreativideen, Andachten und Reisesegen haben die Teamer von „Kirche Unterwegs“ in den Sommerferien auf den Campingplätzen in Otterndorf, Sahlenburg, Harlesiel und am Alfsee gebracht, über die Rezeptionen der Campingplätze und direkt vom „Kirche Unterwegs-Mobil“ verteilt.

„Gerne wären wir mit den Kirchenzelten und den Teams vor Ort gewesen, aber die Sicherheit vor dem Coronavirus ging vor. Dann haben wir das, was wir sonst so gern mit den Menschen vor Ort machen, in die Rucksäcke gesteckt“, sagt Pastorin Antje Wachtmann, Referentin für Kirche im Tourismus im Haus kirchliche Dienste (HkD). Aus „Kirche Unterwegs“ im Kirchenzelt wurde dieses Jahr „Kirche im Rucksack“ mit Gute-Nacht-Geschichten, Andachtsblättern und Bastelanleitungen für Kinder und Erwachsene.

Ganzen Text lesen