ea_Schaukasten_Header-5204_lr

Bild: Stefan Heinze

Konficamp in Corona-Zeiten

Nachricht 22. März 2021

Escape-Room, Paper Cut und Klemmbaustein-Kreuzweg

Als „digital natives“ wird jene Generation bezeichnet, die sich an das Internet nicht erst gewöhnen musste, sondern völlig selbstverständlich damit aufgewachsen ist. Dass diese Generation aber nicht nur online unterwegs ist, sondern das „echte“ Leben im Moment ebenso sehr vermisst wie wir alle, zeigte sich in diesen Tagen bei den Vorbereitungen der Jugend im Kirchenkreis Harzer Land für diverse Aktionen zum Konficamp.
„Endlich wieder analoge Jugendarbeit“, sagte Jugendpastor Simon Burger und war sich mit seinem Vorbereitungsteam einig, dass es eben doch mehr Spaß macht als immer nur über einen Monitor miteinander zu kommunizieren. Um das überhaupt machen zu können, hatten die etwa zwei Dutzend Jugendlichen und Erwachsenen einen Schnelltest gemacht, trugen nun bei ihrer Arbeit den ganzen Tag über einen Mund-Nase-Schutz und hielten auch Mindestabstände ein, um sich und die anderen nicht zu gefährden.

Bis auf diese notwendigen Maßnahmen ging es jedoch sehr lebhaft und kreativ zu, die Ideen sprudelten und wurden begeistert und konzentriert umgesetzt. So entstanden beispielsweise aus Klemmbausteinen gebaute Kreuzweg-Szenen, tatsächlich ziemlich aufwendige und mit viel Liebe zum Detail gebaute Modelle, die absolut sehenswert sind. Damit das vielen Menschen möglich ist, werden sie in Bild und Film festgehalten und sollen an mehreren Stationen präsentiert werden. Dazu wird es auch kurze Texte und ein Quiz geben, um das Potenzial eines solchen Projekts vollkommen auszuschöpfen.

Ganze Meldung lesen